Meine Bewerbung um einen Sitz im Kreistag

5. September 2021 |

Nach 25 Jahren im Gemeinderat Kirchlinteln (bis 2016) und bisher 15 Jahren im Kreistag des Landkreises Verden (seit 2006) kandidiere ich am kommenden Sonntag, 12. September erneut für den Kreistag und bitte um Ihre / Eure Stimme – möglichst alle 3 Stimmen, die jeder Wahlberechtigte bei der Gemeinderats- und auch bei der Kreistagswahl an. Im Kreistag möchte ich mich weiterhin

  • für gute Arbeitsplätze,
  • für Klimaschutz und eine stärkere Nutzung Erneuerbarer Energien,
  • für den Breitband-Ausbau sowie
  • die Verbesserung der Lebensqualität und
  • eine gute Infrastruktur in unseren Dörfern einsetzen.

In diesem Herbst rechnen wir mit der Bewilligung für das Bundesprogramm „Blaues Band" für unser kreisverdener Allertal. Das wäre dann der Startschuss für das große Projekt „Aller-Vielfalt". Bei diesem Projekt sollte es nicht nur um die Renaturierung der Aller, sondern auch um eine gute Kooperation zwischen Naturschutz und Landwirtschaft, um Wasser-Management und Projekte für die Dorfentwicklung im Allertal gehen. Bereits im letzten Sommer habe ich nach einem Besuch in Brandenburg im Havelland ausführlich darüber berichtet: http://www.guenter-luehning.de/blaues-band-deutschland-chancen-fuer-unser-kreisverdener-allertal/ 

Einsetzen möchte ich mich auch dafür, das mehr Dörfer am Kreiswettwerb „Unser Dorf hat Zukunft". Dabei ist Sieg oder Platzierung gar nicht so wichtig. Wichtiger ist, das Dorf-Einwohner aktiv werden, sich mit Stärken, Schwächen und Ziel-Vorstellungen für ihr Heimatdorf beschäftigen und dann Projekt für eine gute Zukunft realisieren.

Engagiere werde ich mich für die Bildung von Dorfregionen, um möglichst in die Dorfentwicklungs-Förderung des Landes zu kommen. Ein gutes Beispiel dafür ist aktuell die Dorfregion „Von Bierde bis Wittlohe" mit 8 Dörfern aus 3 Gemeinden in den Landkreisen Heidekreis und Verden – oder die Dorfregion „Lintelner Geest" in der Gemeinde Kirchlinteln, die es im Jahre 2000 sogar mit dem Europäischen Dorferneuerungspreis prämiert wurde.

Für mein Heimatdorf Otersen haben wir örtlichen Kandidaten für die Gemeinderats- und Kreistagswahl ebenfalls klare Ziele formuliert. Bitte geht / gehen Sie am Sonntag, 12.9.21 wählen.

 

Einen Kommentar schreiben